Startseite » Testberichte » Viking Rennrad Giro D’Italia im Test

Viking Rennrad Giro D’Italia im Test

Rennrad mit hochwertiger 14-Gang Shimano Schaltung

HerstellerViking
Gewicht11 kg
Gänge14
Radgröße28 Zoll
Besonderheiten
  • 14-Gang Shimano Schaltung
  • Vier Rahmengrößen
  • Rahmen und Felgen aus Aluminium
  • Gut für Einsteiger geeignet
Testbericht

Das Viking Rennrad Giro D’Italia verfügt über eine hochwertige 14-Gang Shimano Schaltung. Die Rahmen und Felgen sind aus Aluminium gefertigt. Das Rennrad ist in vier Rahmengrößen erhältlich. Vor allem für Einsteiger ist das Viking Rennrad Giro D’Italia gut geeignet.

Rennrad in sportlichem Gelb

Das Viking Rennrad Giro D’Italia bietet nicht zuletzt wegen seiner außergewöhnlichen Optik in der Farbe Neongelb ein tolles Fahrgefühl für Anfänger. Dies ist vor allem der hochwertigen 14-Gang Shimano Schaltung zu verdanken, an der Einsteiger sich ausprobieren können. Dank vier verschiedener Rahmengrößen kann man das passende Rennrad für ihre Größe wählen. Ein Minuspunkt ist lediglich, dass der Lenker nicht individuell eingestellt werden kann.

Solides Einsteiger-Modell von Viking

Das Viking Rennrad Giro D’Italia hat eine solide Verarbeitung von Rahmen, Sattel und Bremse, was gemessen am günstigen Preis positiv auffällt. Abzüge erhält in unserem Test die Qualität der Bereifung. Diese muss unter Umständen selbst ausgetauscht werden. Davon abgesehen erhält man mit dem Viking Rennrad Giro D’Italia ein solides Einsteigerrad zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, an dem sie auch bei häufiger Nutzung lange Zeit ihre Freude haben können.

Bedienungsanleitung leider nur auf Englisch

Das Viking Rennrad Giro D’Italia lässt sich schnell und einfach montieren, lediglich Vorderrad, Lenker und Sattel müssen angeschraubt und die Bremsen eingestellt werden. Für Laien ist der Aufbau mitunter komplizierter, da die Bedienungsanleitung in englischer Sprache verfasst wurde. Im Lieferumfang befindet sich bis auf Werkzeug alles, was zum Aufbau des Rads benötigt wird. Auch die Qualität der einzelnen Bauteile lässt für diesen Preis nichts zu wünschen übrig.

Pro/Kontra
  • Tolle Optik in Gelb
  • Einfache Montage
  • Hochwertige Gangschaltung
  • Qualität der Bereifung
  • Lenker kann nicht justiert werden
  • Bedienungsanleitung auf Englisch
Fazit Das Viking Rennrad Giro D'Italia ist ein gutes Rennrad für Einsteiger, das nur wenige Mängel zu verzeichnen hat, die durch den vergleichsweise günstigen Preis ausgeglichen werden können. Ein besonderer Pluspunkt ist die hochwertige Shimano Gangschaltung dieses Rennrads. Auch die tolle neongelbe Optik zieht viele Blicke auf sich. Die solide Verarbeitung und die Qualität der Gangschaltung verleihen dem Viking Rennrad Giro D'Italia ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Bewertung 4.0 Sterne
Aktuelle Rennrad Bestseller bei Amazon