Startseite » Die ultimative Rennrad Kaufberatung für das perfekte Rennrad

Die ultimative Rennrad Kaufberatung für das perfekte Rennrad

Unser Service für dich. Die kostenlose Kaufberatung für dein künftiges Rennrad! Auch für Anfänger.

Wenn du dich dazu entschieden hast deich sportlich zu betätigen und dies am liebsten auf einem Rennrad machen möchtest, gibt es einige Punkte zu beachten. Der Markt für Rennräder ist groß und die Räder gibt es als Einsteigermodelle bereits ab 500 Euro aufwärts. Damit dir die Entscheidung etwas leichter fällt, welches Rennrad das Richtige für dich ist, gibt es hier einige Tipps.

Welche Rahmengröße muss das Rennrad haben?

Als Einsteiger beim Rennradsport muss zunächst ermittelt werden, welche Rahmengröße für dich die passende ist. Nur die richtige Geometrie des Rahmens garantiert auf Dauer Spaß beim Rennradfahren und verursacht keine unnötigen Rücken- oder Nackenschmerzen. Deine Körpergröße ist der erste Anhaltspunkt für die Rahmenhöhe. Wenn du zwischen 1,65 m und 1,70 m groß bist, sollte der Rahmen in etwa 51 bis 53 cm groß sein. Eine Rahmengröße von 53 bis 55 cm ist passende, wenn du zwischen 1,70 m und 1,75 m groß bist und für Menschen mit einer Körpergröße von 1,75 m bis 1,80 m wäre ein Rahmen von 55 cm bis 57 cm der Richtige. Eine individuelle Rennrad Kaufberatung umfasst auch immer, dass eine Probefahrt mit dem favorisierten Rennrad gemacht werden kann.

Ausstattung des Rennrades

Als Rennrad für Einsteiger muss es nicht direkt eine Schaltung von Campagnolo sein, vermutlich ist ein Standardprodukt von Shimano auch ausreichend. Weiterhin solltest du dir darüber klar werden, wo du Rennrad fahren wirst. Auch wenn es eher flach ist, sorgen drei Kettenblätter vorne dafür, dass du auch mal einen Berg mit einer kleinen Übersetzung leicht hinauf fahren kannst.

Die Pedalen eines Rennrades sind oft so ausgelegt, dass du dich dort mit den passenden Schuhen einklinken kannst und so einen sehr guten Halt auf den Pedalen erhälst. Nachteilig ist allerdings, dass du dir als Rennrad Einsteiger zusätzlich zum Rennrad echte Radschuhe kaufen musst, welche über die passenden Verbindungsstücke zu den Pedalen verfügen. Auch die Rennradschuhe kosten zwischen 20 und 100 Euro. Eine seriöse Rennrad Kaufberatung wird dir sicher auch Pedalen mit Riemen anbieten. Hier kannst du deine Schuhe einfach unter einen Riemen schieben, der an der Pedale angebracht ist und so ebenfalls deinen Fuß vor dem Abrutschen schützen. Wichtig ist in jedem Fall bei einem Rennrad für Einsteiger, dass durch die Pedale ein runder Tritt ermöglicht wird und dafür sollte dein Fuß an der Pedale fixiert sein.

Sicher ist sicher

Nun fehlt noch ein guter Fahrradhelm, denn ohne Helm zu fahren ist lebensgefährlich. Der Helm sollte natürlich vor allem auf deinen Kopf passen. Alle Helme sind im Kopfumfang verstellbar, allerdings muss er natürlich auch gut belüftet sein damit es keinen Hitzestau am Kopf gibt. Auch die Möglichkeit Trinkflaschen mitzunehmen sollte an deinem Rad nicht fehlen. Die Trinkflaschenhalter sind am Rahmen befestigt und ermöglichen das Trinken während der Fahrt. Zum Schluss fehlt noch eine Fahrradbrille, denn wenn du mit 30 km/h und mehr unterwegs bist, kann selbt eine Fliege schon zu einem unangenehmen Geschoss werden, wenn diese in deinem Auge landet.

Aktuelle Rennrad Bestseller bei Amazon