Testberichte

Der Testsieger: Capriolo Rennrad 28 Zoll Eclips im Test

Capriolo Rennrad 28 Zoll Eclips im Test

Das Eclips aus dem Hause Capriolo ist ein Rennrad mit Markenkomponenten, wie man sie eher aus dem Profibereich kennt. Allerdings ist es zum sensationellen Einsteigerpreis erhältlich und kommt bereits vormontiert bei Ihnen zu Hause an. Aufgrund der Rahmengröße ist es ideal für Personen ab einer Körpergröße von 1,75m geeignet. Vor allem die Leichtläufigkeit kann absolut überzeugen.

Unsere Bewertung
Der Testsieger: Da Vinci Rennrad mit Campagnolo Xenon im Test

Da Vinci Rennrad mit Campagnolo Xenon im Test

Solides Rennrad mit Campagnolo Lenkerschaltung! Das Da Vinci Rennrad mit Campagnolo Xenon ist in vier Rahmengrößen erhältlich und bietet vor allem Einsteigern hohen Fahrspaß. Das Fahrrad von nur 11 Kilogramm Gewicht ist mit einer hochwertigen Schaltung ausgestattet, die eine angenehme Fahrweise gewährleistet. Das Da Vinci Rennrad mit Campagnolo Xenon wird bereits zusammengebaut geliefert und kann nach wenigen Einstellungen in Betrieb genommen werden.

Unsere Bewertung
Der Testsieger: KS Cycling Fahrrad Fitness-bike Single Speed Essence im Test

KS Cycling Fahrrad Fitness-bike Single Speed Essence im Test

Stabiles Rennrad mit leichter Fahrweise! Das KS Cycling Fahrrad Fitness-bike Single Speed Essence ist ein hochwertiges Einsteigerrad mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Lieferumfang sind alle nötigen Einzelteile vorhanden, die bei Bedarf ausgetauscht werden können. Das KS Cycling Fahrrad Fitness-bike Single Speed Essence ist im Freilauf oder als Fixie nutzbar und hat einen hochwertigen Hi-Ten Stahlrahmen.

Unsere Bewertung
Der Testsieger: 28′ Viking Fixie Singlespeed Bike Blade im Test

28′ Viking Fixie Singlespeed Bike Blade im Test

Modernes Fixie Rennrad in drei verschiedenen Farbkombinationen zu einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis! Das 28′ Viking Fixie Singlespeed Bike Blade aus Hi-Ten-Stahl ist in zwei Rahmengrößen erhältlich und wird zu 80 Prozent vormontiert geliefert. Das Rad ist in zwei Rahmengrößen erhältlich und besonders solide verarbeitet.

Unsere Bewertung
Der Testsieger: Singlespeed 28″ Leader FF1 2015 im Test

Singlespeed 28″ Leader FF1 2015 im Test

Leader bietet mit dem FF1 ein Rennrad zum Schnäppchenpreis. Was man zu einem Preis von unter 200 Euro erwarten kann, das erfahren Sie in unserem Test. Wir haben das FF1 genauer unter die Lupe genommen und auf Herz und Nieren überprüft.

Unsere Bewertung
Der Testsieger: 28′ Viking Racemaster Retro Fixi Speed Bike im Test

28′ Viking Racemaster Retro Fixi Speed Bike im Test

Günstiges Rennrad für Einsteiger! Das zu 80 Prozent montierte 28′ Viking Racemaster Retro Fixi Speed Bike lässt sich besonders einfach aufbauen. Das Rad ist in drei verschiedenen Rahmengrößen und mit Road oder Flat Bar Lenker erhältlich. Auf Wunsch kann es als Fixie eingestellt werden. Die Optik besticht durch ein außergewöhnliches Retrodesign in Hellblau und Braun.

Unsere Bewertung
Der Testsieger: Viking Rennrad Giro D’Italia im Test

Viking Rennrad Giro D’Italia im Test

Rennrad für Einsteiger mit hochwertiger Gangschaltung! Das Viking Rennrad Giro D’Italia mit hochwertiger 14-Gang Shimano Schaltung ist in vier Rahmengrößen erhältlich, wodurch jeder nutzbar das geeignete Modell für seine Größe findet. Das neongelbe Rad lässt sich schnell montieren und zeichnet sich durch eine stabile Verarbeitung für langen Fahrspaß aus. Einsteiger erhalten mit diesem Rad ein geeignetes Modell für viel Fahrspaß.

Unsere Bewertung
Aktuelle Rennrad Bestseller bei Amazon