Startseite » Testberichte » 28′ Viking Racemaster Retro Fixi Speed Bike im Test

28′ Viking Racemaster Retro Fixi Speed Bike im Test

Solides Rennrad in ansprechender Retro-Optik

HerstellerViking
Gewicht12 kg
Gänge1
Radgröße28 Zoll
Besonderheiten
  • Rahmen aus Hi-ten Legierungsstahl
  • Drei verschiedene Rahmengrößen wählbar
  • Aluminiumfelgen
  • Road Lenker oder Flat Bar wählbar
  • Ansprechende Optik in Hellblau und Braun
Testbericht

Das 28′ Viking Racemaster Retro Fixi Speed Bike ist ein für Einsteiger gut geeignetes Rennrad mit Hi-Ten Rahmen und Aluminiumfelgen. Besonders ansprechend ist die stylische Optik im Retrodesign. Das Rennrad ist in drei verschiedenen Rahmengrößen erhältlich.

Besonders gut für Anfänger geeignet

Für Einsteiger in das Fahren mit Rennrad, stellt sich das 28′ Viking Racemaster Retro Fixi Speed Bike als geeignetes Modell zum günstigen Preis heraus. Das Rennrad mit Flip-Flop Naben kann auch von Einsteigern als Fixie gefahren werden, diese Einstellung muss jedoch selbst vorgenommen werden. Das Fahrgefühl wird auch durch die freie Wahl zweier unterschiedlicher Lenker gesteigert: Für das 28′ Viking Racemaster Retro Fixi Speed Bike sind ein Road Lenker und ein Flat Bar Lenker erhältlich.

Rennrad in guter Qualität zum fairen Preis

Trotz günstigem Preis fällt das 28′ Viking Racemaster Retro Fixi Speed Bike durch eine sehr solide Verarbeitung auf, sodass man auch bei großen Strecken lange Zeit Freude an dem Rad haben wird. Abzüge erhält lediglich die Qualität der Bereifung und der mitgelieferten Bauteile, wie zum Beispiel Schrauben. Diese können jedoch für einen geringen Preis selbst ausgetauscht werden, um die Qualität des Rennrads noch zu verbessern. Rahmen, Bremsen und Sattel hingegen lassen für Einsteiger zu diesem günstigen Preis keinerlei Wünsche offen. Ein weiterer Pluspunkt ist das ansprechende Retrodesign in den Farben Hellblau und Braun.

Schrauben nachziehen und los geht´s

Da das 28′ Viking Racemaster Retro Fixi Speed Bike bei Lieferung zu 80 Prozent bereits montiert ist, stellt sich auch der Aufbau als besonders einfach heraus. Man muss lediglich sämtliche Schrauben am Rad zur größeren Sicherheit nachziehen und Einstellungen an Bremsen, Lenker und Sattel vornehmen.

Pro/Kontra
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Einfache Montage
  • Solide Verarbeitung
  • Ansprechende Retro Optik
  • Fixie mit Flip-Flop Nabe
  • Qualität der Bereifung
  • Muss selbst auf Fixie eingestellt werden
  • Qualität der mitgelieferten Bauteile
Fazit Das 28' Viking Racemaster Retro Fixi Speed Bike konnte als ideales Einsteigerrennrad zu einem besonders günstigen Preis in unserem Test sehr gut überzeugen. Die ansprechende Optik und die stabile Verarbeitung ermöglicht eine lange, freudige Nutzung des 28' Viking Racemaster Retro Fixi Speed Bikes. Bewertung 4.5 Sterne
Aktuelle Rennrad Bestseller bei Amazon